Kooperationsmodell „MeinGrünesLand“ sucht Gründer

Bio-Produzenten als Gründer für eine wirtschaftliche Kooperation gesucht.  Ziel der Kooperation ist die gemeinsame Vermarktung von Bio-Lebensmitteln. Gründer und künftige Mitglieder der Kooperation müssen Mitglied einer der Bio-Verbände in Deutschland sein. Das EU Bio-Gemeinschaftslogo ist nicht ausreichend.
Wichtig: Die Kooperation MeinGrünesLand® nimmt ausschließlich wirtschaftliche Interessen seiner Mitglieder wahr und stellt keine Konkurrenz zu den Bio-Verbänden dar. Im Gegenteil: MeinGrünesLand® unterstützt die wichtige Arbeit der Verbände.

Die Ingangsetzung der Kooperation wird begleitet von
Dipl.-Betriebswirt Rainer Willing.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte schriftlich an die

gastronomie.de AG
Dipl.-Betriebswirt Rainer Willing
Alter Markt 24
49448 Brockum

Gegenstand dieses Kooperationsangebotes ist im Einzelnen:

  • Die beim Deutschen Patent- und Markenamt, München am 11.11.2015 eingetragenen Marken-Schutzrechte für Klasse 35 aus der Urkunde NR 30 2015 217 086 der Wortmarke
    Mein grünes Land 
  • Die Website „MeinGruenesLand.de“ inkl. der weiteren Domains:
    • http://Mein-Gruenes-Land.de
    • http://Mein-Gruenes-Land.eu
    • http://Mein-Gruenes-Land.com
  • Ausführliche schriftliche Beschreibung des Vermarktungssystems
    • Die gesellschafts-rechtliche Konstruktion beruht auf den 3 Säulen
      • Systemzentrale (AG)
      • wirtschaftliche Kooperation der Produzenten (Kommanditisten)
      • Franchise-Nehmer-Organisation der Markthallen-Betreiber (GmbH)
    • Organisationsstruktur, Aufgabenstellungen, Abläufe
    • Einnahmen und Ausgaben der Systemzentrale
  • Pilotmarkt „Ettlingen“
    • Angebotsstruktur
    • Plan GuV

Alles Bio oder was?

In Sachen „Bio“ läuft derzeit zuviel falsch. Jedenfalls für die Bio-Produzenten, die sich nicht an Mindeststandards orientieren, sondern wirklich „Bio“ im Sinne einer ganzheitlichen ökologischen Produktion begreifen, pflegen und leben. Dazu gehört nicht nur die Vermeidung von Chemikalien in der Landwirtschaft, sondern auch der Natur- und Landschaftsschutz und natürlich auch der Tierschutz.
Für Anbieter wie ALDI-Nord scheint es dagegen eine günstige Gelegenheit zu einer verdeckten Preiserhöhung zu sein.  Alles Bio oder was? weiterlesen

Bio-Lebensmittel, Verantwortung und Vertrauen gehören zusammen